BuchSaiten BlogParade 2015

Hier ist es – mal wieder – etwas stiller geworden. Schuld war unter anderem der #NaNoWriMo, aber auch meine übliche Planlosigkeit, was ich mit dem Blog hier genau anstellen möchte. Ich denke, 2016 wird das Jahr, in dem ich wieder regelmäßig bloggen werde. Mal sehen, wie sehr ich das beibehalte 🙂

Da es hier in letzter Zeit fast nur um Kurzgeschichten/Schreiben ging (habt ihr meine Kurzgeschichte in dieser Kurzgeschichtensammlung entdeckt?) passt eine Blogparade, bei der es um die Bücher des Jahres geht, doch super ins Konzept. Die liebe Katrin hat wieder zu einem literarischen Jahresrückblick aufgerufen, los geht’s.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)
Definitiv Armada von Ernest Cline. Viel versprochen hatte ich mir davon, weil Ready Player One großartig war. Armada strotzte leider nicht vor Innovation und bot eher flache Charaktere und einen vorhersehbaren, langweiligen Plot. Schade. (Zum Armada-Review von mir)
Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?
Ich schätze, das war Ian Doescher mit seinen Star-Wars-Büchern im Shakespeare-Stil. Sehr witzig, unterhaltsam und kurzweilig. Tolle Idee, super umgesetzt. Band 6 (Episode 3) ist gerade auf Englisch erschienen, hab ich mir aber noch nicht geholt, da ich zu viele Bücher noch unbeendet hier liegen habe.
Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?
Kann ich gar nicht sagen. Don’t judge a book by its cover. Da hab ich tatsächlich auch meist schlechte Erfahrungen mit gemacht und oft verbergen sich hinter schönen Covern die schlechtesten Bücher. Es gab ein paar Cover, an denen ich immer wieder im Vorbeigehen hängen geblieben bin, aber die Bücher haben mich nicht interessiert. Die generischen Young-Adult-Bücher mit immer gleicher Story haben (leider) oft ziemlich schöne Cover.

(Nachtrag: Ian Doescher habe ich letztes Jahr schon genannt, da hab ich mich wohl im Jahr vertan.)

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

Eigentlich plane ich das nicht. Ich hoffe mal, 2016 wird ein neuer A Song of Ice and Fire erscheinen. Bei meinem Tempo wird mich das 1-2 Monate beschäftigen. Scheibenwelt-Romane wird es nie wieder geben, dennoch gibt es immer wieder neues Lesefutter von Terry Pratchett, das wird alles verschlungen. Ansonsten werde ich versuchen, mehr zu schreiben, was ich nur kann, wenn ich gerade nichts lese.

Mein Year in Books bei Goodreads sieht mal wieder viel zu mager aus. Irgendwann schaffe ich es auch, mehr zu lesen.

Wollt ihr auch mitmachen? Noch bis zum 6. Januar könnt ihr an der #BSBP teilnehmen.

David

3 Comments

    • Hehe 🙂 Hab mich nicht bei dir eingetragen, das war wohl der Fehler, weshalb ich durchs Netz gefallen bin. Danke fürs nachtragend sein 😉

Comments are closed.