TV-Tipps 16.8. – 22.8.

Aktuell

Schon wieder eine Woche rum

Samstag, 16. August
RTL – 20:15 Jarhead Falls den jemand noch nicht kennt. Ich hab ihn auf DVD, nicht der beste Antikriegsfilm, aber ganz gut. Und Jake Gyllenhaal sehe ich eigentlich immer ganz gerne.
Pro 7 – 20:15 Der Fischer und seine Frau Ich weiß ja nicht… Ich nehme es mal auf, ob ich es mir ansehen werde, steht auf einem anderen Blatt. Deutsche Filme sind nicht so meine Sache.
Tele5 – 22:00 Outland Ich kann mich kaum mehr an diesen Film erinnern, fand ihn damals aber immer ziemlich gut. Hat mir einen falschen Eindruck von der Wirkung eines Vakuums auf einen Menschen vermittelt, den ich über Jahre behielt und der auch in vielen anderen Filmen so gezeigt wird. In Wirklichkeit implodiert ein Mensch nicht, wenn er sich schutzlos im Weltall aufhält. Woher ich das weiß? Tja…
Kabel1 – 20:15 Under Suspicion Ziemlicher guter “Psychokrimi” mit Gene Hackman, Morgan Freeman und Monica Bellucci (!!!). Ein Anwalt wird von dem befreundeten Polizeichef wegen Mordverdachts festgehalten und verhört. Das Ende ist etwas merkwürdig.

Trash of the day
Kabel 1 – 22:30 Bloodsport The Muscles from Brussels in seinem (ihrem? Ist ja Plural?) schlechtesten Film. Obwohl ich den glaube ich gerade mit “The Quest” mit Roger Moore an Jean-Claudes Seite verwechsle.
RTL – 22:35 Submerged Steven Seagal kommt aus dem Gefängnis frei, unter der Bedingung, dass er eine Gruppe Terroristen in einem entführten Atom U-Boot stoppt.

Sonntag, 17. August
Pro 7 – 20:15 München Habe ich seit zwei Jahren ungesehen hier als DVD rumliegen. Ist möglicherweise sehenswert vielleicht aber auch sehr langweilig.
RTL – 20:15 Elektra Hey, immerhin besser als Daredevil.

Montag, 18. August
Sat 1 – 20:15 Das Netz Böse Computerhacker löschen Sandra Bullocks Leben.
Tele5 – 20:15 Wag the Dog Um seine Affäre zu vertuschen lässt US-Präsident von einem Regisseur einen Krieg inszenieren. Kenne ich noch nicht wollte ich aber immer schon sehen.

Mittwoch, 20. August
ZDF – 00:45 Hongkong Crime Scene Machen keine mir bekannten Schauspieler mit, aber die Story hört sich spannend an.
Pro 7 – 23:15 Das Leben – ein Sechserpack Eine bescheuerte Übersetzung des Originaltitels “Six Degrees of Separation”. Will Smith schleicht sich mit Lügengeschichten bei zwei reichen Kunsthändlern ein. Die finden schnell die Wahrheit heraus, lassen den Jungen aber weiter bei sich wohnen. Mit Donald Sutherland, Ian McKellen, Heather Graham und J.J. Abrams.
Südwest – 23:00 Rocky Schon wieder?
Kabel 1 – 20:15 Nemesis Sicher nicht der schlechteste Star Trek-Film, aber auch lange nicht der beste. Schwache Story, überzeugende Effekte.

Donnerstag, 21. August
ARD – 00:05 Casino Gangsterdrama mit Rober DeNiro, Joe Pesci und Sharon Stone. Von Martin Scorsese.
Sat 1 – 20:15 Manatu Das deutsche Pendant zu Jumanji und Zathura. Vermutlich Schrott.
Vox – 20:15 Dungeons & Dragons (II) Beide Filme kenne ich noch nicht sind vermutlich sehr schlecht, aber aufnehmen kostet nichts.

Freitag, 22. August
Pro 7 – 20:15 Million Dollar Baby *GÄHN* Bestätigt, dass Filme – nur weil sie Oscars abräumen – noch lange nicht gut sein müssen. Oder mir zumindest nicht gefallen müssen. Absolut überbewertet.
ARD – 23:25 Bella Martha Falls jemand eine Einschlafhilfe benötigt…
ZDF – 23:55 Infernal Affairs Fantastische Vorlage zur schlechten 1-zu-1 Kopie The Departed mit Andy Lau und Tony Leung Chiu-Wai.
RTL II – 20:15 Police Academy Längst ein Klassiker
RTL II – 22:15 Im Land der Raketenwürmer Bisschen trashig aber dennoch lustig anzuschauen
RTL II – 00:15 Kampf der Maschinen Noch nie von gehört, aber drei Star Trek Darsteller in einem Film sind zumindest einen Blick wert. Sci-Fi Film mit Michael Dorn (Worf), Robert Picardo (Doktor in Voyager, Woolsey in Stargate SG-1) und George Takei (Sulu in Star Trek)

3 Comments

  1. So hier! Wag The Dog ist so ziemlich der allerallerallerbeste Film alleralleraller Zeiten! Hab ihn schon ein Dutzend Mal gesehen und möchte doch immer noch mal. Wirklich fantastisch!

    Ansonsten spricht mich jetzt nix so wirklich an…

  2. “Jarhead” kannte ich tatsächlich noch nicht. Hat mich im Kino bzw. auf DVD nicht besonders gereizt. Habe ihn mir aber am Sa angeschaut und fand ihn ganz ok.

    “Der Fischer und seine Frau” … deutsche Filme sind meist auch nicht so meins, aber den Ulmen seh’ ich eigentlich ganz gerne. Hab ihn mir auch mal aufgenommen …

    “Under Suspicion” … den gab es bei mir ja vor kurzem als Filmrätsel. Was ich von dem Film und vor allem vom Ende halte, kann man dort nachlesen.

    “München” habe ich vor einiger Zeit mal gesehen. Ich fand ihn sehr beeindruckend, allerdings nicht gerade leichte Kost. Etwas Geduld muss man auch mitbringen, deshalb kann es schon sein, dass der Film auf manche Leute langweilig/-atmig wirkt.

    “Elektra” … Jennifer Garner! Ansonsten: es gibt bessere Comicverfilmungen aber auch schlechtere …

    “Wag The Dog” … hat mir auch gut gefallen, kann ich Dir auf jeden Fall empfehlen!

    Bei “Hongkong Crime Scene” spielt doch Daniel Wu mit, dessen Namen ich zumindest vom Filmrätsel her kenne. Und dabei kennst Du Dich sonst doch viel besser mit asiatischen Filmen aus als ich …

    “Das Leben – ein Sechserpack” kenne ich nocht nicht, hört sich aber gut an! Läuft aber auf WDR und nicht Pro7! Und was hat J.J. Abrams eigentlich mit dem Film zu tun?

    Bzgl. “Nemesis” stimme ich Dir zu und zu “Casino” braucht man wohl keine weiteren Worte verlieren.

    Obwohl ich z.B. “Jumanji” mochte (“Zathura” habe ich noch nicht gesehen) mache ich um “Manatu” lieber einen Bogen. Ich hatte vor der Erstausstrahlung mehrmals (zwangsweise) den Trailer gesehen und das sah sooo schlecht aus …

    Von “D&D” habe ich den 1. Teil mal gesehen, aber das ist schon so lange her. War glaube ich nicht so besonders. Da ich den 2. Teil aber noch nicht kenne, werde ich mir die beiden wohl auch mal aufnehmen.

    “Million Dollar Baby” fand ich sehr bewegend! Aber klar, muss natürlich nicht jedem gefallen …

    Und da ich “The Departed” gut fand, das Original aber noch nicht kenne, ist “Infernal Affairs” diese Woche natürlich ein Must-See für mich!

  3. In meiner TV-Zeitung stand Daniel Wu nicht drin, den kenne ich tatsächlich.
    Was JJ Abrams mit dem Film zu tun hat? Der spielt da mit!

    Infernal Affairs ist auch nicht der Über-Film, als den viele ihn oft bezeichnen, aber er ist recht gut und wer die Kopie mag, muss sich das Original auch ansehen.

Comments are closed.