Serien
comments 7

Next time, visit Scotland!

The Simpsons, Season 20, Episode 14: In The Name Of The Grandfather

Blackboard Joke: Four leaf clovers are not mutant freaks.
Couch Gag: Each family member is walked into the room on a leash like a dog in a show. Bart is declared the winner and Homer attacks him.
Billboard Gag: Pay For Septuplets, Get Octuplets Free!
Ralph: None.

In the name of the Grandfather

Nur ein Satz: die Episode spielt in Irland und es macht Colm Meaney mit! Colm Meaney! (O’Brien aus Star Trek: The next generation & Deep Space Nine.

Okay, doch ein paar mehr Sätze:
Die Simpsons lassen sich auf einer Messe zum Kauf eines Hot Tubs überreden. Als dieser dann im Garten steht, können sie den warmen Whirlpool gar nicht mehr verlassen und vergessen dabei Grampa bei einer Aktion im Altenheim zu besuchen.

While you were lying here
soaking like a bunch of dirty dishes. I was lonelier than Estes Kefauver at a meeting of Murder Incorporated! That actually makes sense. Look it up!

Also muss ein Wunsch Grampas erfüllt werden, um das wieder gut zu machen, zum Glück trägt er auch immer eine Liste bei sich, auf der alle Dinge stehen, die er vor seinem Ableben nochmal machen wollte.
Bucket List
Things I Want to Do Before I Die:

  • Pitch in the Negro Leagues
  • See the Chrysler Building
  • Have one more beer at O’Flanagan’s Pub
  • Get cheated by an Irishman
  • Aggravate my son
  • See NBC go under
  • Find my keys

Grampa will also noch ein Mal in O’Flanagan’s Pub, nur hat er Homer verschwiegen, dass der in Irland ist.
Also fliegen die Simpsons natürlich nach Irland. Wie können die sich das eigentlich immer leisten? Egal, nur eine Comicserie, vergesse ich manchmal.

Welcome to Ireland. Also known as the Emerald Isle, Potatoville, East Boston, Freckled Bog, the Land of Poetry, and the Land of Bad Poetry. And on your left, you’ll see Western Ireland. On your right, you’ll see Kathy Ireland.

Kathy Ireland
(Die Stimme ist angeblich aber doch Kathy Ireland.)

In Irland hat sich seit dem letzten Besuch im zweiten Weltkrieg allerdings einiges verändert, wie Grampa Simpsons schmerzlich feststellen muss.
Auch Irland ist modern geworden und an allen Ecken sieht man Leprechauns mit Headsets im Ohr, “U2 Moving Crew – We move in mysterious ways”, “Hewlett Fitzpackard”, “Mick-rososft” und “Cisc O’Systems”. Irland ist angeblich an der Spitze des europäischen Technologiebooms. “In your face, Belgium!” fällt Bart dazu nur ein, sein Tintin Comic will er aber nicht weglegen. (Die sprechen Tintin übrigens genau so aus, wie man es von englischsprechenden Menschen erwarten würde. Also so wie Tin-Man).

Tom O’Flanigan’s (Colm Meaney) Pub gibt es aber noch. Nur leider ohne Kundschaft. Das hindert Grampa und Homer aber nicht daran, sich maßlos zu betrinken, während die anderen Blarney Castle besuchen, obwohl Bart viel lieber weiter im Pub “German Krusty” geguckt hätte.

(Dabei das “r” auch schön “deutsch” rollen!)
Krusty: Heil, heil!
Mel: Ach du lieber! Krusty spritzen der Gaswasser!
Krusty: Jaja, Krusty spritzen der Gaswasser!
Bart: Such a beautiful language!

Beim Sightseeing findet Lisa nebenbei heraus, dass Guiness aus 50% “bog water” und 50% “chocolate syrup” gemacht wird.
Schließlich folgen die Simpsons noch dem Weg Ulysses’, wie er in James Joyces gleichnamigem Roman beschrieben wurde, weil man in Irland sonst einfach nichts machen kann. Lisa weiß natürlich alles über Ulysses zu erzählen und Bart notiert sich das wichtigste:
Next time, visit Scotland!Scotland next time
Dann kommt noch eine Szene aus dem Film Once mit den echten Schauspielern, ich kenne aber weder Film noch die beiden.
In der Zwischenzeit haben sich Homer und sein Vater von Tom übers Ohr hauen lassen und den Pub gekauft.
Als einziger Ausweg, den rentabel zu machen, fällt ihnen – zusammen mit Moe – ein, dort das Rauchen zu erlauben, was sonst überall verboten ist.
Das geht natürlich schief und die beiden kommen ins Gefängnis (in dem sich Colin Farrell ausnahmsweise mal nicht aufhält).
Colin Farrell
In der kurzen Verhandlung werden die Simpsons frei gelassen und wieder nach Hause geschickt.
Die letzten Worte des Richters über das heutige Irland:

It got a lot nicer since we sent all our incompetent half-wits to America. Where you, for some reason,
made them police officers.

In the name of the Grandfather war die erste Episode die jemals außerhalb der USA früher ausgestrahlt wurde. Dort lief sie diese Woche, in GB kam sie schon letzte, wegen des St. Patrick’s Day.

The Simpsons TM & © 2009 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

7 Comments

  1. Wie können sich die Simpsons das immer nur leisten ?

    Homer verdient doch nicht so schlecht im Kraftwerk als Sicherheitsbeautragter.

    Ich glaube in manchen Folgen kommt das Geld das er verdient vor, aber ich wüsste nun nicht in welcher, auf jeden Fall sind das mehr als 2000 US-$ glaube ich.

    Kommt auch das kleine irische Männchen wieder vor ?

  2. Ja klar kommen die kleinen irischen Männchen vor :-)

    In einer Folge sagen die Mal, was Homer so alles ausgibt für Donuts und Maniküre und so. Die müssten bestimmt $5000 im Monat verdienen, damit das alles funktioniert. Und mal eben mit 6 Mann von USA -> Irland kann sich auch nicht jede mittelständische Familie mal eben so leisten.

  3. 5000$ ist aber nicht wenig für eine Mittelstandsfamilie. Hat Homer nicht einen Freiflugschein mal bekommen weil er ein Flugzeug geschrottet hat ? Vielleicht sind die damit geflogen, fällt mir gerade mal so ein.

  4. Logik musst Du da nicht suchen, Bart und Lisa hatten auch schon bestimmt 10 letzte Schultage vor den Sommerferien oder Geburtstage, obwohl sie immer gleich alt sind. :-)

  5. Stimmt. Es geht eh nur um die Geschichte die erzählt werden soll und danach ist alles meist wieder vergessen was passierte.

  6. Der Status Quo ist bis auf ganz seltene Folgen am Ende immer wieder hergestellt.
    Der neue Job ist wieder weg, Tingeltangel-Bob wieder im Gefängnis, das neue Auto wieder gegen das alte getauscht usw.
    Es gibt wenige Folgen, bei denen zum Schluss nicht alles wieder so ist wie immer, z.B. die wo Homer Missionar wird und die Folge damit endet, dass er mit dem Kirchturm in der Lava versinkt.

    Das ist ja das besondere eigentlich an den Simpsons: es gibt keine durchgehende Geschichte man kann die Folgen quasi in jeder beliebigen Reihenfolge gucken.
    Ausnahme sind die Hochzeit und die Kinder von Apu, die Nachnamen von Marges Schwester und ein paar Tode (Zahnfleischbluter Murphy).

  7. Du hast den tod von Maude Flanders vergessen. Wird auch sehr oft erwähnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>