ifttt-Invites zu vergeben

ifttt beschreibt eigentlich das Konzept einer if-Anweisung in jeder beliebigen Programmiersprache. ifttt, das steht ganz einfach für if this then that (oder cool webzwonullig in einem Wort geschrieben, ifthisthenthat).

Ohne Programmierkenntnisse kann man mit ifttt Aktionen miteinander verknüpfen und dabei auf Dienste wie delicious, Facebook oder Twitter zurückgreifen. If new post on blog then save to delicious/publish on Facebook, um nur mal ein ganz simples Beispiel zu nennen. Die Möglichkeiten sind vermutlich grenzenlos.

ifttt ist noch in der Beta, dank Sascha kann ich das aber schon nutzen und diese Nettigkeit möchte ich einfach mal an euch weitergeben. Denn auch ich habe nun 5 Invites, die ich an euch verteilen kann. Da das in dem Fall so eine gute Idee war, klaue ich die mal und vergebe auch hier die Invites an die 5 Leute, die in einem Comment die besten Ideen vorschlagen, was sie mit ifttt machen würden. So kriegen auch wirklich die Leute die Invites, die sie gebrauchen können.
(if David posts Blogpost then send him 10 Euro via Paypal würde mir zum Beispiel gefallen.)

  • Posted in: Uncategorized

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>